Linda Kyei

Violine, Gesang, Percussion

  • Erster Musikunterricht im Alter von 3 Jahren
  • Nach klassischer Ausbildung (Violine, Klavier, Gesang) entdeckt sie ihre Liebe zu Soul und Jazz 
  • Bereits mit vierzehn leitet sie ihre eigenen Gospelchor-Projekte und beginnt zu komponieren
  • Ab 2008 ziehen sich Ihre Konzertreisen europaweit und schließlich singt sie, nach einem gewonnen Wettbewerb, Mitte 2009 die Hymne des Europäischen Jugendtages (Mit Fernsehausstrahlung) in der LTU Arena in Düsseldorf.

Die Diskussion das Hobby zum Beruf zu machen stellt sich für Linda Kyei nicht, sie geht ihrer Berufung nach und ist nun seit über 15 Jahren als Sängerin und Violinistin in zahlreichen Projekten erfolgreich tätig.

Beeinflusst von ihrem christlichen Background, singt Linda, die ihre Wurzeln in Ghana hat, schon im Kindesalter in mehreren Chören. Bereits mit vierzehn leitet sie ihre eigenen Gospelchor-Projekte und beginnt zu komponieren. Schließlich  entdeckt sie ihre Liebe zu Soul und Jazz und fasst damit Fuß. Im Rahmen eines Big Band Projektes sang sie Background für namhafte Künstler wie Max Mutzke, Julia Neigel usw. 

In ihren eigenen Kompositionen vereint sie ihren musikalischen Werdegang, singt mit Authentizität über das Leben und zaubert ihrem Violinenspiel eine besondere Klangfarbe hinzu.

 


Sigrun schuhmacher

Violine, Gesang, Percussion

  • Klassische Violinenausbildung
  • Jazzgesangstudium an der Hochschule für Musik in Mainz
  • Mitwirkung im Bundes Jugend Jazz Orchester
  • Duettpartnerin und Backgroundsängerin von Marla Glen
  • Auftritte als Jazzgesangssolistin mit der Jam Factory Big Band unter der Leitung von Peter Herbolzheimer
  • Liveauftritte bei versch. Musikfestivals und Konzertveranstaltungen
  • Sängerin/Violinistin der Damen-Showband Fancy Diamonds

Ihr warmer Alt mit der rauchigen Note ist die Stimme einer ausgebildeten Jazzsängerin mit allen Finessen. Gesangstechnik und jahrelange Bühnenerfahrung erschließen ihr ein Repertoire über alle Genre-Grenzen hinweg. Doch da ist auch dieses ganz eigene Timbre, das ihre Stimme unverwechselbar macht. Vielleicht liegt es daran, dass sich zum Feinschliff ihrer Ausbildung die Power der früheren Rockröhre gesellt. Oder es wurzelt einfach in ihrer grenzenlosen Liebe zur Musik. Fest steht: Ganz egal, was sie singt – Sigrun Schumacher bleibt sie selbst. Und nicht nur mit Gesang und Charme weiß sie zu bezaubern, auch mit der Violine berührt sie ihr Publikum. Wenn Sigrun Schumacher diese warmen Klänge durch den Raum schickt, ist das wie ein musikalisches Lächeln, die perfekte Ergänzung zu ihrer faszinierenden Stimme.

Tina Bee

Gesang, Percussion

  • klassische Gesangsausbildung an der Musikhochschule in Stuttgart
  • Ausbildung im Bereich Pop-Rock und Soul bei David Whitley
  • Ausbildung im Musical-Bereich bei Britta Madeiros
  • Tätigkeiten als Studio-Sängerin
  • Vocal-Coach zu diversen Projekten

 


Die sympathische Sängerin aus Stuttgart zieht das Publikum durch ihr stilvolles auftreten und eine hervorragende Gesangstechnik in ihren Bann. Ob gefühlvolle Ballade, soulige Beats oder rockige Nummern aus den Achtzigern – Tina fühlt sich in verschiedensten Stilistiken wohl und verleiht jedem Song eine persönliche Note.

Mit ihrer facettenreichen Stimme hat sie sich in den letzten Jahren in diversen professionellen Bands in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden in die Herzen der Zuhörer gesungen.


Sara Bennett

Gesang, Moderation

  • Gewinnerin der WDR Talentrevue
  • ZDF Deutsche Stimme 2006
  • Festival del Arte Barcelona 2009
  • Stimme der Schweiz 2010
  • Künstlerin des Jahres 2014
  • Stimme der Schweiz 2014
  • ZDF Fernsehgarten 2014


Seit nunmehr 10 Jahren begeistert die grandiose Sängerin ihr Publikum auf den wichtigsten Gala-Bühnen Europas. „Sara Bennett ist eine wahre Stimmakrobatin“, schreibt die Westfälische Rundschau und bringt damit auf den Punkt, was viele begeisterte Fans nach umjubelten Auftritten der Künstlerin immer wieder persönlich zutragen. In Ihrer mitreißenden internationalen One-Woman-Show versteht es die aparte Künstlerin wie keine Zweite, den diffizilen Cross-Over-Spagat von Klassik bis Pop bewunderungswürdig hinzulegen und eine kongeniale musikalische Methamorphose zu vollziehen, die jedes Publikum immer wieder in Staunen versetzt.

Cherry Gehring

Gesang, Keyboards

  • Duettpartner mit Maggie Reilly, Bobby Kimball, Steve Hacket bei den Händelfestspielen in Halle
  • Mitwirkung an Studioproduktionen nationaler Künstler
  • 2000- 2013 war Cherry Gründer und Hauptdarsteller des Comedy-Trio Backblech, mit dem er die Stücke „Love Hurts“, 2005 „Die Nacht der Gewohnheit“ und 2009 „Höllauf beGEISTert“ inszenierte und aufführte
  • 2013 war er mit seiner Cherry Gehring Band Opener bei den Pur Open Airs
  • Sänger und Keyboarder bei PUR

Der Sänger und Keyboarder Cherry Gehring stellt sein Talent seit Jahr und Tag höchst unterschiedlichen Projekten und Produktionen zur Verfügung. Von David Hanselmann wurde er bei PUR als Musiker eingeführt und unterstützte Ingo Reidl erstmals 1994 während einer Tournee an den Keyboards.

 

Ob bei der Soulformation Madchick of Soul, der Gout Big Band oder als Duettpartner mit Maggie Reilly, Bobby Kimball, Steve Hacket bei den Händelfestspielen in Halle, Cherry kennt keinerlei stilistische Berührungsängste.
Die Mitwirkung an Studioproduktionen nationaler Künstler ist ellenlang.
Ein Mann für alle Fälle – und auf jeden Fall auch auf der kommenden Tournee bei PUR wieder mit von der Partie.